Infos - Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. - Tennis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos

Der Ursprung der Tennissparte liegt ca. 34 Jahre zurück, als Dieter Hönel und einige tennisbegeisterte Ruhrgas-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter die Idee hatten, eine Tennisriege ins Leben zu rufen, um Tennis zu spielen und einen geregelten Spielbetrieb zu sichern. Diese Gruppe bestand anfangs aus drei Damen und sieben Herren. Sie organisierten sich selbst außerhalb der damals noch recht kleinen Sportgemeinschaft Ruhrgas.


Nach mehreren Anläufen wurde die Tennisgemeinschaft im Jahre 1986 in die Sportgemeinschaft Ruhrgas eingegliedert. Dank der spielerischen Erfolge von Boris Becker und Steffi Graf war die Tenniswelle in Deutschland zu diesem Zeitpunkt auf dem Höhepunkt. Dieses und die erweiterten Möglichkeiten in der Sportgemeinschaft waren sicherlich die Gründe, dass die „neue“ Tennissparte einen sehr starken Zulauf von Mitgliedern verzeichnete. So zählte die Sparte Tennis am Ende des ersten Jahres in der Sportgemeinschaft bereits 68 Spielerinnen und Spieler.


In den darauf folgenden Jahren hielt der Zulauf von Mitgliedern unvermindert an. 1987 wurde in Dorsten die erste Tennisriege auf einer Betriebsstelle gegründet. Im Anschluss daran folgten auf den Betriebsstellen kleinere und größere Spielgemeinschaften. 1988 wurde die erste Spartenmeisterschaft in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed ausgetragen und eine Rangliste für Damen und Herren eröffnet.


In den folgenden Jahren wurden weitere Meisterschaften sowie viele interne Turniere veranstaltet. In der Blütezeit hatte die Tennissparte über 400 Mitglieder, die an 15 verschiedenen Standorten ihren Sport ausübten. Die Sparte nahm zeitweise mit drei Herren- und zwei Damen-Mannschaften an den Spielen des Betriebssport-Kreisverbandes teil und errang dabei beachtliche Erfolge wie z.B. den Titel Betriebssportverbandsmeister.


Wie zu erwarten, hielt dieser Boom nicht dauerhaft an. Inzwischen hat sich die Zahl der Tennisspieler leider wieder stark reduziert und die Sparte freut sich über jedes neue Mitglied.


Training

Anfänger haben die Möglichkeit, das Tennisspielen durch einen Trainer zu erlernen.
Der Trainingsabend ist mittwochs. Die Höhe des Trainingsgeldes ist beim Trainer Horst Gehrmann zu erfragen und im Voraus zu entrichten. Weiterhin besteht im Sommer die Möglichkeit, beim Clubtrainer des TC Grün-Weiß Stadtwald zu trainieren. Über Einzelheiten informiert die Spartenleiterin.

Beitrag
Der Jahresbeitrag für ein Kalenderjahr aktive Mitgliedschaft beträgt 240 €; Schnuppermitglieder bezahlen 120 € im ersten Kalenderjahr.


© Sportgemeinschaft Ruhrgas 1929 e.V. - 2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü